mouse up

Montag, 23 Oktober 2017 14:22 geschrieben von Fröcsi

Das war heiß... - Taubenjagd in Ungarn.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Es war Ende August, Anfang September auf den Sonnenblumenfeldern sehr heiß, wo wir auf die hungrigen Tauben gewartet haben. Es kamen sehr viele von den Ortschaften in der Umgebung in kleineren- größeren Gruppen.  Die Gäste meines Herrchens waren natürlich mit der Taubenjagd sehr zufrieden. Sie gaben sehr viele Schüsse ab, es gab sehr viele Tauben auf der Strecke. Es gab eine Gruppe, die an einem Tag mehr als tausend Vögel schoss.

Ich weiß, dass mein Herrchen und dessen Berufsjäger-Freunde sehr viele Zeit mit der Suche nach dem Ort verbrachten, wo die Sonnenblumenkerne reif genug sind. So kamen die Gäste zur Taubenjagd auf den Revieren an, die die größten Chancen boten.

gerlevadaszat1
gerlevadaszat2

Die Jäger haben es leicht! Die Sonne schien heiß, aber sie bekamen aber von den nahen Wagen laufend kalte Erfrischungsgetränke. Wir, Hunde sammelten nur fleißig die abgeschlossenen Tauben. Zum Glück stand neben jedem Gast ein begeisterter ungarischer Jäger, der uns auch bei unserer Arbeit behilflich war.

Bei der Taubenjagd am Morgen ist die Strecke bescheidener, aber am Nachmittag kamen die hungrigen Vögel in größerer Anzahl. Wenn es zeitweise bewölkt war, war der Zug noch intensiver, da brauchte man noch mehr Patronen. Wie sportliche diese Vögel doch sind... Wer die Taube gut schießt, braucht sich auch bei der Jagd eines anderen Niederwildes nicht zu schämen.

Es überrascht also nicht, dass unsere Taubenjäger-Gruppen in der Hoffnung auf eine gute Unterhaltung jedes Jahr wiederkommen.

In den wenigen Stunden zwischen den Striche am Morgen und am Nachmittag essen unsere Gäste im allgemeinen in einem Restaurant in der Nähe Mittag, sie erfrischten sich mit Mineralwasser und Erfrischungsgetränken bei der Vorbereitung auf die Taubenjagd am Nachmittag. Am Spätnachmittag gehen sie voller Erlebnisse und zufrieden zu ihrer Herberge zurück, wo sie die ungarische Gastronomie und die ausgezeichneten Weine probieren können.

Lieber Jägerfreund, Wenn du das erleben möchtest, buche die Taubenjagd für das nächste Jahr schon jetzt, du kannst dich mit deinen Fragen an mein Herrchen oder seine Mitarbeiter wenden, schreibe ihnen oder ruf sie an, sie helfen dir gerne!

Nimm dir Zeit und lerne die Facebook-Seite und Website von Naturhun kennen, dort findest du Informationen und Fotos über die bisherigen Taubenjagden. Fotos in der Bildergalerie.

gerlevadaszat3
gerlevadaszat4
Gelesen 918 mal
sp-module-title
sp-module-title

Debüt

Ich bin József Balogh, Inhaber der NATURHUN Kft.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern von Naturhun organisiere ich Tag für Tag Jagden und wir sind dabei bestrebt, unseren Kunden unvergessliche Jagderlebnisse zu bieten.

In diesem Blog werde ich über unsere größten Erlebnisse berichten und mit über 20 Jahren Erfahrung Ratschläge und Tipps für die Jagd geben.

Begleiten Sie mich, wenn die Jagd auch Ihre Leidenschaft ist!

 

fasanen
Josef Balogh
wasserwild
muffel
rothirsch

logo

H-2053 Herceghalom
Gesztenyés út 11.
Tel.: +36 23 319 041
Fax: +36 23 319 440 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.naturhun.de
Registrierungsnummer: U-000498
UID-Nummer: 13221388
Datenschutzerklärung

 

Wo die Jagd beginnt...

© 2000 - 2019 Naturhun | Alle Recht vorbehalten!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen befindet sich in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen