mouse up

Mittwoch, 17 August 2016 18:40 geschrieben von Fröcsi
Publiziert in Nachrichten

Du siehst richtig… ein Hund…

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Vielleicht wunderst du dich, dass ein Jagdhund einen Blog schreibt… nun ja, das ist keine alltägliche Tätigkeit für einen Hund wie mich, das sehe ich ein.
Warum ich es dennoch tue? Die Mitarbeiter von Naturhun arbeiten Tag für Tag an der Organisation von Jagden; sie stimmen mit ihren Gästen und den Jagdrevieren ab, in einem Moment sind sie noch im Büro beschäftigt, im nächsten Augenblick sitzen sie schon im Auto und fahren weg. Die Jagderlebnisse möchten wir jedoch in jedem Fall festhalten und teilen, also komme nur ich für diese Aufgabe in Frage.

 

Mein richtiger Name ist Fröcsi. Ich liebe es, einen Blog zu schreiben, aber mehr noch zu jagen. Wenn du mit mir kommst, wirst du verstehen, warum. Vielleicht sollte ich mich zu Beginn ein bisschen genauer vorstellen.

Ganz unbescheiden kann ich sagen, dass ich einer der großen Lieblinge der Naturhun bin. Wieso auch sollten sie mir sonst die ehrenvolle Aufgabe übertragen, die Jagderlebnisse festzuhalten, wenn dem nicht so wäre.

Ich bin sieben Jahre alt, sehe gut aus und treibe regelmäßig Sport (nun, wie ich sehe ist das im Internet der ganz große Schlager), mein Herrchen sagt, ich habe Muskeln aus Stahl und bin unter anderem deswegen so ausdauernd in meiner Arbeit. Gut, ich gebe zu, manchmal hängt auch mit nach der Jagd die Zunge aus dem Maul, aber diese Müdigkeit fühlt sich ausgesprochen gut an, besonders, wenn die Beute für sich spricht.

 

rokaval

tarlon

 

Den Namen FRÖCSI habe ich wegen meinem Aussehen: ich sehe so aus, als ob ich mit weißer Farbe bespritzt worden wäre (’fröcsköl’ im Ungarischen bedeutet spritzen). Merke dir das gut, denn gleichzeitig lernst du auch die ungarische Bezeichnung für Schorle oder Gespritzter (ein Mix aus Wein und Sodawasser): FRÖCCS, und schon kannst du dir in einer Kneipe in Ungarn eine Schorle bestellen.

Mein Herrchen und ich geben ein gutes Gespann ab, ich jage nur und am liebsten mit ihm, mit jemand anderem würde ich das nie tun. Zwar gibt es ab und zu kleinere Konflikte, beispielsweise kann ich es nicht ausstehen, wenn er meinen Kopf einstellt, wohin ich schauen soll, aber im Grunde kommen wir gut miteinander aus. Freilich ergibt sich das meist daraus, dass ich ein folgsamer, netter und anpassungsfähiger Hund bin.



gazdival

 

In meinem nächsten Blogeintrag möchte ich noch über mein Herrchen und seine Kollegen, das ausgezeichnete Organisationsteam von Naturhun schreiben, aber dann kommt die Hauptsache…die JAGD. Zumal wir eine fantastische Rehbock-Saison hinter uns haben und der Herbst vor uns liegt….Rothirsch-, Dambock- und Kleinwildjagden….Also Erlebnisse gibt es und wird es massenhaft geben, ich hoffe, du bist mit dabei…zunächst hier im Netz, später treffen wir uns dann auch persönlich.

Ich fühle mich geehrt, dass du den ersten Blogeintrag meines Lebens zu Ende gelesen hast, anstelle eines Leckerlis gebe ich mich jetzt mit einem „gefällt mir” zufrieden

Gelesen 1554 mal
sp-module-title
sp-module-title

Debüt

Ich bin József Balogh, Inhaber der NATURHUN Kft.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern von Naturhun organisiere ich Tag für Tag Jagden und wir sind dabei bestrebt, unseren Kunden unvergessliche Jagderlebnisse zu bieten.

In diesem Blog werde ich über unsere größten Erlebnisse berichten und mit über 20 Jahren Erfahrung Ratschläge und Tipps für die Jagd geben.

Begleiten Sie mich, wenn die Jagd auch Ihre Leidenschaft ist!

 

fasanen
Josef Balogh
wasserwild
muffel
rothirsch

logo

H-2053 Herceghalom
Gesztenyés út 11.
Tel.: +36 23 319 041
Fax: +36 23 319 440 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.naturhun.de
Registrierungsnummer: U-000498
UID-Nummer: 13221388
Datenschutzerklärung

 

Wo die Jagd beginnt...

© 2000 - 2020 Naturhun | Alle Recht vorbehalten!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen befindet sich in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen