Damwildjagd

Die Damhirschjagd beginnt in Ungarn am ersten Tag des Oktobers, wenn die Wälder, die sich vom Sommer verabschieden, in ihren herrlichsten Farben prangen und ihren schönsten Anblick zeigen. Dann ertönt die einzigartige, ununterbrochene Damhirschbrunft, die wie ein Schnarchen klingt und das Herz der Jäger schneller schlagen lässt. In der Brunftzeit kann man praktisch den ganzen Tag lang mit großen Chancen die aufgeregten Damhirsche jagen.

mouse up

Damwild (Dama dama)

Das Damwild war einst in Europa heimisch, aber in der Eiszeit ist das Damwild in Europa ausgestorben, nur in Klein-Asien überblieb ein kleiner Bestand. In Ungarn ist es dank der Neuansiedlung zu finden; es hat sich von neuem sehr gut an unsere einheimischen Verhältnisse angepasst: Das  europäische Damwild ist heute in allen Ländern Europas, in Nord- und Südamerika, in Australien und in Neuseeland heimisch.

Sehr gute Bestände leben um Gyulaj-Tamási, an der Oberen-Theißlandschaft, im Komitat Békés, Somogy und Pest.  Für das Umfeld unserer besten Bestände sind das kontinentale Klima, die geringe Anzahl der Tage mit Schnee und die niedrige Schneedecke charakteristisch. Wegen der Form ihrer Schalen bevorzugen sie Lössböden, Sandböden und lockere Böden. Sie sind vor allem  im Flachland und Hügelland, in kleinen, von landwirtschaftlichen Flächen durchzogenen Laubwäldern anzutreffen.

An erster Stelle steht die im Laufe der Jahrhunderte populär gewordene Damwildpopulation von Gyulaj, die auf eine Anzahl von Weltrekorden stolz sein kann.  In der jüngeren Vergangenheit ist im nordöstlichen Teil des Tieflands, in der Region von Guth, eine Damwildpopulation entstanden, die sich mit Weltrekorden rühmen kann. 

Damhirschjagd in Ungarn

Die Damhirschjagd beginnt in Ungarn am ersten Tag des Oktobers, wenn die Wälder, die sich vom Sommer verabschieden, in ihren herrlichsten Farben prangen und ihren schönsten Anblick zeigen.  Dann ertönt die einzigartige, ununterbrochene Damhirschbrunft, die wie ein Schnarchen klingt und das Herz der Jäger schneller schlagen lässt. Wer das einmal im Leben gehört hat, kann es niemals vergessen. 

Die zweckmäßigsten und schönsten Jagdarten auf Damhirsche sind die Pirschjagd und die Pirschfahrt. In der Brunftzeit kann man praktisch den ganzen Tag lang mit großen Chancen die aufgeregten  Damhirsche jagen. Von dem Pferdegespann aus die aufgehende Sonne begrüßen, dann die Pirschfahrt im Morgengrauen fortsetzen und einen Schaufler zur Strecke bringen, ist die großartigste Krönung eines wahren Jagdtags.

Die Damkahlwildjagd ist in Ungarn nach der Damhirschbrunft durch Jagd vom Ansitz, Pirschjagd und Pirschfahrt üblich. Aber auch durch die Treibjagd lassen sich ausgezeichnete Strecken erreichen.  

Sofern Sie ein Jagdangebot erhalten möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus

Wildarten

 

Die besten Trophäen der Welt

Erlegungsort bewertätet Gewicht CIC Punkte Weltrangliste
Guth (2002) 5,43 kg 237,63 CIC

1.

Guth (1991) 6,40 kg 233,11 CIC 2.
Szakcs (2001) 5,35 kg 223,19 CIC 6. (Jagdgast von naturhun erlegt)
Gyulaj (1972) 4,19 kg

220,31 CIC

7.
Budakeszi (2004) 4,40 kg 220,21 CIC 8.
Gyulaj (1976) 4,25 kg 219,64 CIC 9.
Guth (1993) 4,75 kg 219,41 CIC 10.
Gyulaj (1978) 4,10 kg 217,32 CIC 13.
Gyulaj (1970) 5,15 kg 217,32 CIC 14.
Gyulaj (1973) 4,90 kg 216,99 CIC 15.
Újpetre (2002) 4,91 kg 216,96 CIC 16.
Szakcs (2001) 5,57 kg 216,22 CIC 17. (Jagdgast von naturhun erlegt)

CIC Bewertung

160,00 – 169,99 Bronze-Medaille
170,00 – 179,99 Silber-Medaille
von 180,00 Gold-Medaille

Jagdsaison

Erntehirsch:01 Oktober – 30 November
Abschusshirsch:01 Oktober – letzter Tag vom Februar
Alttier, Schmaltier:01 Oktober – 31 Januar
Kalb:01 Oktober – letzter Tag vom Februar
Dám
Vadászati hírlevél feliratkozás
Vadászati hírlevél feliratkozás

Fordern Sie unser Newsletter!

Aktuell
Aktuell
Akt kin. Fajok Blokk 005
Akt kin. Fajok Blokk 005

Damhirschjagd im Revier Gyulaj

Berechtigterweise weltberühmte die Dampopulation von Gyulaj, 80% der erlegten Damhirsche mit Medaillen!
Bald ist Oktober, die Zeit der Brunft.
Donnere der Wald von der Damhirschbrunft und vom Ton des Waldhornes.
Fordern Sie unser Angebot!

mich interresiert

fasanen
Josef Balogh
wasserwild
muffel
rothirsch

logo

H-2053 Herceghalom
Gesztenyés út 11.
Tel.: +36 23 319 041
Fax: +36 23 319 440 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.naturhun.de
Registrierungsnummer: U-000498
UID-Nummer: 13221388
Datenschutzerklärung

 

Wo die Jagd beginnt...

© 2000 - 2019 Naturhun | Alle Recht vorbehalten!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen befindet sich in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen